Debitorenbuchhaltung


Eine gut organisierte und funktionierende Debitorenbuchhaltung ist für eine erfolgreiche Unternehmung wichtig. Sie stellt sicher, dass die Unternehmung mit genügend Liquidität versorgt wird. Dabei lassen sich bei guten Finanz ERP Programmen viele Prozesse automatisieren.

 

KPI Debitorenbuchhaltung

Um die Performance der Debitorenbuchhaltung zu überprüfen, gibt es folgende Kennzahlen (KPI’s):

  • Debitorenlaufzeit
    Laufzeit in Tagen = Durchschnittliche Forderungen / Umsatzerlöse inkl. MwSt. * 360
    Es wird bestimmt, wie lange es im Durchschnitt geht, bis die Debitoren ihre Schulden bezahlt haben. Es muss angestrebt werden, dass die Debitorenlaufzeit tiefer ist als die Kreditorenlaufzeit. Im Vergleich von mehreren Monaten kann beobachtet werden, inwieweit sich das Zahlungsverhalten der Kunden ändert. Allenfalls muss bei steigenden Zahlen das Mahnwesen angepasst werden. Als Ziel sollte eine Wert unter 30 Tagen angestrebt werden.
  • Debitorenumschlag
    Umsatzerlöse inkl. MwSt. / durchschnittlicher Debitorenbestand
    Hier wird der Umsatzerlös mit dem durchschnittlichen Debitorenbestand verglichen. Eine Erhöhung der Kennzahl sollte angestrebt werden, da dies bedeutet, dass man schneller an das Kapital kommt und dieses für sich arbeiten lassen kann.
  • % Delkredere
    Zeigt an, wie viele Debitorenforderungen als gefährdet eingestuft werden.
  • Debitorenverlust Konto
    Gibt Aufschluss darüber, wie viele Forderungen als Ausfall abgeschrieben werden mussten

 

Erfahrung mit Debitorenprozessen

Meine persönlichen Erfahrungen aus der Praxis (1 Jahr Leiter Debitoren Tally Weijl, Interimpositionen Baumann Finance) zeigen, dass in diesem eigentlich einfachen Prozess, einiges an Herausforderungspotential stecken kann. Folgende Faktoren würde ich als sehr wichtig hervorheben:

  • Mahnungswesen muss sehr aktiv und unter Kontrolle sein
  • Alte Forderungen müssen aktiv bearbeitet und notfalls abgeschrieben werden, so dass man den Überblick nicht verliert
  • Debitorenreporting: Wöchentlich müssen Fort- oder Rückschritte festgehallten und kommuniziert werden
  • Buchhaltungsabteilung muss aktiv mit Sales zusammenarbeiten, muss jedoch 100% unabhängig bleiben
  • Kommunikation mit den Kunden aktiv suchen, nicht nur Brief oder Mailverkehr anstreben, sondern persönlichen Kontakt pflegen

Sollten Sie im Bereich Debitoren Hilfe benötigen, würde es mich sehr freuen, wenn ich meine Erfahrung mit Ihnen teilen kann. Kontaktieren Sie mich jederzeit unter contact@baumann-finance.ch.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.