Excel SVerweis


Excelcoaching – SVerweis Formel

Den heutigen Blogeintrag möchte ich einer Excelfunktion widmen, welche auch dem nicht so geübten Exceluser leicht von der Hand geht und Zeit spart.

Mit der SVerweis Formel kann man zwei Datenbanken über einen Schlüssel miteinander vergleichen und verknüpfen.

In unserem Praxisbeispiel verwenden wir zwei Tabellen über Limonaden. Wir möchten in die Tabelle1 die Farbe der Limonade importieren, welche in der Tabelle 2 abgelegt ist.

Zieltabelle 1, hier möchten wir die Spalte C füllen mit Daten aus der Tabelle 2:

Vlookup

Tabelle 2, hier ist das Farbattribut, welches wir in die Spalte C in der Tabelle 1 laden möchten:

SVerweis

In Zelle C4 kommt nun in der Zieltabelle folgende Formel:
=SVERWEIS(A4;Tabelle2!A:B;2;FALSCH)

Dabei stehen die Werte in der Klammer (jeweils auch im Formelhelfer von Excel sichtbar) für folgendes:

A4 = Suchkriterium, nach diesem Wert wird in der Tabelle 2 gesucht
Tabelle2!A:B = Matrix, der Bereich, in welchem nach dem Wert gesucht wird und wo auch der Zielwert liegt (hier Spalte A bis B)
2 = Spaltenindex, sprich in welcher Spalte vom Anfang der Matrix gezählt das Resultat liegt (hier in der zweiten Spalte B)
falsch = Falsch gibt nur einen Wert zurück, wenn das Suchkriterium genau gefunden wird, Wahr bringt den Wert zurück, welcher dem Suchkriterium am ähnlichsten ist

Nun kann man diese Formel mit Doppelklick auf den schwarzen Punkt, unten rechts bei der Zelle C4, ganz einfach runterkopieren in C5-C7 und erhält folgendes Resultat:

Excel SVerweis

Zusammen mit der Kenntnis der F4 Funktion wie man Zellen sperrt, kann man so superschnell verknüpfte Tabellen erstellen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.